~ Nu10J @ Sozialnetz.net ~
.
                    Last Editions 14. Oktober 2009 : : :
.
Sozialnetz.net/Nu10J/NaV_Nurl/SneT_NuJ.Nu_2009.html ~
.
> > > Sozialnetz.net/Nu10J : U_6_Schwartzkopffstrasse ~
.
Nu10J widmet sich einer Passage im Leben vieler unserer
Leserly, die zwischen dem langsamen Anfreunden mit
ihrem bevor stehenden laengeren Termin im Gerichtssaal
&
Der Wiederaufnahme ihrer Taetigkeit liegt.
.
Gemeint sind die Akten vom Untersuchungsrichter, Vermutungen und Gewissheiten von Staatsanwaltschaft
und den polizeilichen Erkenntnissen, Zuschreibungen
&
  Spekulationen sowie das Leben hinter Gittern.
.
Hierbei soll der historische & zeit:geschichtliche Hintergrund ihrer Existenz nicht  zu kurz kommen.
.
Phasen wie Ausbruch &  Flucht finden bevorzugt Anschluss.
.
Berichte von Verhandlungen im Gerichtssaal selbst werden
dagegen gewoehnlich auf Mehlis.org publiziert. Start ~ Thema
sind dabei jene Prozessberichte unserer Gerichtsreporter und
Redakteure die 2003 &  2004
in verfahrens.technischer
Kooperation mit Johannes-Weinrich.de
bereits einmal unter dem Titel "Ein Mikro unter dem Richtertisch" erschienen sind.
.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
.

Wir starteten diese Portal:Site mit einer ausnahmsweise komplexeren Einfuehrung, die am Ende sogar umfangreicher
geriet als das eigentlich zu bewerbende Produkt : 
.
Sozialnetz.net/Nu10J/NaV_Nurl/SneT_NuJ.Nu_2009.html ~
.
Sie blickte tief in den Background der voran gegangenen
[Und zugleich Ersten] hier online gegangenen Datei
.
> > > > > > U_6_Schwartzkopffstrasse ~ Beide Texte
laufen deshalb unter der Headline "Kandahar kann's" : : :
.
Hinzu kam am 14.10.2009 die SupaVisY ins Webgeschehen :  SuViS.org/H/e/r/SuV_H.Drogenhandel_U_Bahn.Heroin.html
.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
.

09.10. ~ Kandahar kann's ~ 2009
.
Selbst wer neben den CIA-Allierten Handelsnetzen noch
andere Lieferanten im Global Net of Drugg Trafficking
als Quelle des in der Berliner U_Bahnlinie 6 gehandelten
Heroins fuer vorstellbar haelt kommt um eine Einsicht
nicht herum ::: Je laenger der Krieg in Afghanistan dauert
desto mehr Soldaten werden der Versuchung Heroin nach
Europa zu transportieren erliegen. Auf Deutschland
kommt ein Problem zu, wie es die USA mit ihren
Vietnam ~ Veteranen seit langem kennen.
.
Und je tiefer Zentralasien in den globalen Strudel der
Transporte von Waren &  Waffen  eingebunden wird
ohne dass die dortigen sozialen Probleme geloest werden
und aus taktischem Kalkuel von Offizieren Allianzen
mit dem Heroin ~ Business gepflegt werden muessen
desto massiver werden Drogenlieferungen auf den
hiesigen Markt draengen. Vehementer vermutlich als
frueher der Beipack zu den Zitronen ~ Lieferungen
aus Sizilien in die USA und mit Zugriff auf weitaus
effizientere Vertriebsnetze als zu Zeiten des Vietnam-
Krieges der Europa erstmals mit einer regelrechten
Schwemme von Morphinbase  konfrontierte die
ihrerseits einen Massenmarkt aus dem einst aristokra-
tischen Privileg medizinischer Beschaffung heraus
katapultierte.
.
Zur Razzia am 8. Oktober 2009 : : :
SuViS.org/H/e/r/ ~ Drogenhandel U_Bahn Heroin ~
.
Sozialnetz.net/Nu10J/Sn ~ U_6_Schwartzkopffstrasse. ~
.
Faktenschau am Tage danach : 
.
.
Die am 8. Oktober 2009 auf.geflogene Bahnhofs ~ Koordination amtierte hier offenbar bereits seit einigen Jahren. Mindestens seit September 2008 liegen Nachweise persoenlicher Beziehungen zu Personen vor, die am U_Bahnhof Schwartzkopffstrasse wegen Drogenhandel Gegenstand polizeilicher Ermittlungen wurden.
.
Sie sind mit 24, 26 & 29 Jahren sicherlich nicht die Paten der Stadt. Die Festnahme auf einem Parkplatz vom TueV an der Alboinstrasse [Bezirk Tempelhof] nach Treffen mit Ambulanten Bahnsteig ~ Dealern auf dem Flur der dortigen  Verwaltung & Uebergabe von Stoff & Geld am 7. Oktober 2009 erfolgte gegen 13 Uhr 30 nach laengerer intensiver Observation.
.
Bei dem Dienstaeltesten Dealer.U6 fand das Mobile Einsatzkommando [MEK] der Polizei den Schluessel zu der Wohnung in Schoeneberg [Grunewaldstrasse] die aus:schliesslich zum Bunkern von Stoff ueber Dritte angemietet worden war.
.
Neben einer Hydraulik ~ Presse und einem exorbitanten Vorrat an Plastikbeuteln & Tuetchen fanden sich dort mit den 55  Kilo's sowohl frisch angelieferte Heroinpakete wie auch bereits verduennte Ware von ca. 40% Reinheitsgehalt, was auf relativ direkte Beziehungen zu den Organisatoren des Einfuhr ~ Schmuggels in die Bundesrepublik hin:deutet. Denn gestreckt wird immer erst nach der Grenze.
.
Die 55 Ki' reichen je nach weiterer Streckung aus fuer die Fuellung von Spritzen in einer Groessen ~ Ordnung zwischen einer Viertel &  Einer Halben Million Portionen. 
.
Danach kam der Ritt durch die eigentlichen Wohnungen des Trio's in Neukoelln, Lichtenrade &  Ganz in der Naehe in Schoeneberg. Dabei fielen der Asservatenkammer neben scharfer Wumme samt 37 Schuss Munition nochmals ein weiteres halbes Kilo Heroin sowie knapp 20 Gramm hochreines Kokain in die Regale. Bei letzterem kann man aufgrund des Reinheitsgrades von Eigenverbrauch ausgehen.
.
Uebrigens wurden im selben Zeitraum in Charlottenburg weitere 2 Kilo Heroin beschlagnahmt :
Allerdings bei einer ganz anderen TaT_Gemeinschaft.
.
Die schon vor einem halben Jahr festgenommenen Mitarbeiter der Schwartzkopff _Crew [27, 18 & 16 Jahre alt] wurden wenige Tage vor dem Coup am Alboinplatz zu sehr hohen Haft- bzw.  Jugendstrafen verurteilt. Insgesamt 86 einzelne Deals hielt das Landgericht zwischen dem Beginn ihrer Ueberwachung im September 2008 & Ihrer Verhaftung im April 2009 hier fuer erwiesen. Alle ausgehend vom Bahnhof Schwartzkopffstrasse in der Linie U 6.
.
Damals war Mohamad El ~ N. [27] zustaendig fuer den Kontakt zum jetzt verhafteten Trio. Der 18 Jahre alte Bruder diente der Gruppe als Kurier. Fuer den 16_jaehrigen bunkerte er den Stoff im Tunnel der U_Bahnstation zu der sie offenkundig auch neben den offiziellen Abstiegen Wege zu weiterem Zugang ausbaldowert hatten.
.
Die Brueder reisten alle zwischen 1999 & 2007 aus dem Libanon in die BRD ein. Ihr Asyl ~ Status lautet lediglich "Geduldet". Das heisst dass ihnen ausser dem Regelsatz von Hartz IV kaum legale Cash ~ Quellen offenstehen. Mohamed Al ~ N war in der Szene des Gehobenen Gewerbes unter seinem Kampfnamen "Kais" bekannt. Fuer Schadi & Ahmad konnte das LKA keine solchen "Doktortitel" ermitteln, da diese wohl bei den abgehoerten Telephonaten nicht anfielen. Dafuer prahlten die beiden allzu gross:spurig gegenueber ihrer Mutter im Libanon ueber erzielte ueppige Einkommen in Berlin. 
.
Jeden Tag im Tunnel machten die Schwartzkopff'ler in der U_6 ~ Connection pro Nase selten weniger als 1000 €, meist aber 2 bis 3 Tausend Euro Umsatz. Wieviel ihnen selber davon blieb, und was an's Trio Coordinato, Global operierende Grenz ~ Schmuggler & Produzenten in Afghanistan ging darueber konkurrieren viele weit auseinander liegende Versionen.
.   ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Beide Ermittlungen verliefen mit Anzapfen aller ermittelten Telefon ~ Nummern, Verdeckter Beobachtung & Insbesondere im U_Bahn : Bereich auch mit speziellen Kameras die den einzelnen End:Deal dokumentieren sollten.
.
Letzteres geht auf eine Vereinbarung zurueck, die der ermordete Ex-BVG_Chef Andreas Graf von Arnim mit den Sicherheits ~ Behoerden traf. Von Arnim besass Anteile & Unterhielt Enge Verbindungen zu Firmen, die Software ff. fuer derlei Kamera ~ Ueberwachungen entwickeln. Kurz vor seinem Tod am 30.03.2005 gleich neben der Notaufnahme im Martin Luther Krankenhaus [Halensee] erlebten die Aktien dieser Firmen eine seltsame Spekulations ~ Bluete.
.
.
Gerichts ~ Termine noch unbekannt. Sicherlich erst im Jahre 2010. Die Berliner Justiz muss sich nach ihrer demuetigen Erfahrung mit dem "Praesidenten", dem hoechste Gerichte 2006 eine zu lange Dauer der U_Haft bescheinigten & Seine Freilassung erzwangen ein wenig sputen. Denn die Beweislage war damals beim "Praesident" der Familie Al ~ Z der derzeitigen durchaus vergleichbar.
.
Terminplan & Reports auf Berlinkriminell.de helfen da 2010 eventuell weiter als der auf den Urteils ~ Refrain reduzierte Presseticker. 
.
Die Eigentliche Datei "Kandahar kann's" ~ Zu der dieser Text ur.spruenglich nur die Reklame sein sollte : : : 
 ~ > 
Sozialnetz.net/Nu10J : U_6_Schwartzkopffstrasse ~

.
SNAV.de/D/r/o/Drogen  / Drogenhandel
SNAV.de/H/e/r/Heroin SNAV.de/B/e/r/Berlin/
QTW.in/Registick/D/Drogen Coy ff. up_coming there 
QtW Behr : Weltmacht Droge Chausseestrasse + Sk 
1. Version der Nu10J Portal ~ Site : : : ~ First Pub 9.10.2009 ~
.
Bereits
zuvor erschienenes Frischfleisch von Nu10J verzeichnet
Sozialnetz.net/Nu10J/NaV_Nurl/SneT_NuJ.Nu_2009.html ~
.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
.

 ~ : URL of this Site : Sozialnetz.net/Nu10J/index.html ~
.
 ~  esoz.eu  &  Sozialnetz  &  Blumenwiese  ~ 
.
#####################################################################